Zu meiner Person
Von der Raumenergie (Nullpunktenergie, Vakuumfeldenergie, Kosmische Energie, Lebensenergie, oder wie sie sonst noch genannt wird) bin ich extrem fasziniert und bin dadurch sehr schnell sehr intensiv in diese Thematik eingestiegen.

Begonnen hat es damit, dass ich Anfang 2012 zu der
Öko-Lebensgemeinschaft Schloss Tempelhof (in der Nähe von Crailsheim, Gemeinschaft Tempelhof ) gezogen bin und mich dort mit Alternativen der Energieversorgung befasst habe, um der Abhängigkeit vom Öl zu entkommen. (Inzwischen wohne ich ganz in der Nähe dieser Gemeinschaft.) So habe ich nach neuen Energiealternativen gesucht, die besser sind als Photovoltaik, Windkraft, Wasserkraft, Blockheizkraftwerk oder Biogasanlagen. Dabei bin ich auf die Raumenergie gestoßen, und auch sehr bald auf Professor Dr. Claus Turtur, der sich seit 2001 mit diesem Thema intensiv befasst hat. Ich merkte auch, dass er den vielen Wünschen nach Vorträgen gar nicht nachkommen konnte, und habe ihm angeboten, ihn hierbei zu unterstützen, da mich das Thema brennend interessierte, ich mit meinem Elektrotechnikstudium der Physik schon sehr nahe gekommen bin und in den letzten zehn Jahren als Trainer für spezielle EDV-Software viel Erfahrung sammeln durfte. Er hat gerne zugestimmt und mir seine Unterlagen zur Verfügung gestellt. Zusammen mit seinen wissenschaftlichen Ergebnissen habe ich einen Vortrag erarbeitet, der für jeden verständlich sein sollte, auch ohne jegliche Schul-Physik-Kenntnisse.

Inzwischen ist ein ganz neues Öko-Lebensgemeinschafts-Projekt in der Oberpfalz entstanden ( Nature Community eG ), wo ich seit Januar 2016 lebe und tatkräftig mitwirke. Wir haben hier ein kleines Feriendorf und Seminarhotel übernommen, das wir ca. zur Hälfte für unsere Gemeinschaft zum Wohnen, Arbeiten und Leben nutzen möchten.

Seit Anfang 2013 bin ich nun vielfach unterwegs mit Vorträgen bei kleineren oder größeren Veranstaltungen, um dieses Wissen möglichst weit zu verbreiten.
Meine gewonnenen Erkenntnisse und vor allem die Konzentration auf die wesentlichen Dinge zu diesem Thema möchte ich gern weitergeben, um damit den Einstieg in dieses so spannende Thema zu erleichtern.

Zudem ist in meinen Vorträgen auch immer deutlicher geworden, dass Wissenschaft und Spiritualität weiter zusammenwachsen, vor allem auch weil die Wissenschaften nun verstärkt auch die Erkenntnisse bestätigen, die von spirituellen Meistern teilweise schon seit einigen Jahrhunderten gelehrt werden.

Mehr dazu kann jeder gern in meinen Vorträgen und auf diesen Seiten erfahren.